Ping

EIN UNTERNEHMEN MIT TRADITION

PING ist eines der letzten Unternehmen im Golf, dass noch vollständig von der Gründungsfamilie geführt wird. 1959 begann die Erfolgsgeschichte mit Karsten Solheim und dem Design des ersten Putters 1-A. Der Putter ist der Ursprung der Marke durch seinen ikonischen „PING“ Klang im Treffmoment.

Mit dem Design des Anser Putters kam der große Durchbruch und unzählige Tour Siege folgten und der Anser ist das, bis heute, am meisten gespielte Putter Modell, da vielmals kopiert, nachdem das Patent ausgelaufen war, der Welt. Der erste Entwurf entstand damals auf einer alten Schallplatten Hülle.

PING ermöglichte mit der Einführung ihres effektiven und verständlichen Fitting Systems jedem Golfer sich für seine Schläger fitten zu lassen und waren die Pioniere in diesem Gebiet.

Mittlerweile wird das Unternehmen mit Sitz in Phoenix, Arizona von der dritten Generation der Familie Solheim geführt von Präsident John K. Solheim während John A. Solheim, Sohn von Karsten, als CEO weiterhin an der Zukunft des Unternehmens mitwirkt.

Jeder PING Schläger wird erst nach erfolgtem Fitting und Bestellung in einer der drei Produktionsstätten weltweit (für Europa in Gainsborough, UK) gefertigt und speziell für die nötigen Spezifikationen gebaut.

Mit der Präsentation der Serie G425 Anfang 2021 unterstreicht PING erneut die Zielsetzung des Unternehmens, mit fortschrittlicher Technologie Golfer auf ihrem Weg zu besseren Ergebnissen und noch mehr Spaß am Spiel zu unterstützen. Die G425 Serie besteht dabei aus Schlägern für jede Leistungsklasse, die individuell an den Spieler angepasst werden.

“Wir sind sehr glücklich darüber, PINGs nächste Generation an Schlägern auf den Markt zu bringen, die individuell angepasst sind und dem Golfer bessere Ergebnisse möglich machen“, stellte John K. Solheim fest. “Unsere Entwicklungsteams haben bei der G425 Familie wesentliche Fortschritte in der Leistung erreicht, die sowohl langjährige PING-Spieler als auch neue Zielgruppen ansprechen werden, darunter auch Anfänger. Die Philosophie unserer Ingenieure, dass jedes neue Produkt besser als sein Vorgänger funktionieren muss, bleibt dabei unverrückbar. Für die G425 gilt dieser Kernsatz sowohl im Hinblick auf die Leistung als auch auf das Aussehen.”

Erfahren Sie mehr über: